fbpx
In Deutschland versandkostenfrei

Schmuckpflege

Dass wir unseren Goldschmuck von Zeit zu Zeit reinigen und pflegen müssen, das haben wir bereits gelernt. Doch auch unsere wunderschönen Perlen wollen gepflegt sein, damit sie nichts von ihrer Schönheit einbüßen. Hier ein paar essentielle Tipps für die Schmuckpflege, damit du lange viel Freude an unserem Perlenschmuck hast.

  1. die Aufbewahrung

Perlen sind durchaus ungesellig, haben sie doch meist eine ganze Muschel für sich. Und auch bei der Aufbewahrung solltest du darauf achten, dass sie getrennt von anderen Schmuckstücken aufbewahrt wird, da sie sonst Kratzer abbekommen kann. Am besten ist ein Etui, das sie vor Sonneneinstrahlung schützt. Dieses legst du mit Seide aus, denn Baumwolle kann deiner Perle tatsächlich Feuchtigkeit entziehen.

  1. vor Hitze schützen

Die Sonne kann nicht nur Farbe aus der Perle ziehen, sie kann ihr auch durch Hitze zu schaffen machen. Denn zu starke Hitze zerstört die chemischen Strukturen der Perlenhaut und macht sie brüchig. Also an einem angenehmen Ort aufbewahren.

  1. vor chemischen Stoffen schützen

Gerade bei der Hausarbeit passiert es schnell, dass man mit Laugen oder Säuren in Berührung kommt. Denk daran, Perlen sind Naturprodukte und können empfindlich reagieren. Denn manchmal bedeutet Schmuckpflege auch, ihm eine Verschnaufpause zu gönnen.

  1. gern über Stoff tragen

Schweiß kann die Perle mit der Zeit tatsächlich angreifen, wenn du sie zu oft auf nackter Haut trägst. Daher solltest du versuchen deine besten Stücke oftmals auch über Stoff zu tragen, aber nie bei schweißtreibenden Aktivitäten.

  1. sei gut zu deinen Perlen…

…und befreie sie nach jedem Tragen mit einem weichten, leicht feuchtem Tuch von Schweiß und Kosmetika. Sehe aber bitte von chemischen Reinigungsmitteln ab.

  1. das Beste kommt zum Schluss

Um deine Perlen zu schonen, trägst du am besten alle Beauty- und Pflegeprodukte als erstes auf und krönst dein Outfit erst dann mit deinem Perlenschmuck.

  1. Perlen schwimmen nicht gern

Nimm sie daher am besten vor dem Schwimmen, Duschen oder Baden ab. Sollten sie doch mal nass werden, trocknest du sie optimalerweise bei Zimmertemperatur. So wird Schmuckpflege kinderleicht.

  1. die Perle ist keine one man show

Um deine Perle herum ist eine Kette, ein Armreif oder Ring verarbeitet. Gib immer Acht darauf, dass diese keine Schäden haben und die Perle zerkratzen und beschädigen können. Denn eine Kette ist ersetzbar, eine einzigartige Perle nicht.

  1. Frühjahrsputz

Reinige deine Perle zwei- bis dreimal im Jahr mit mildem Spülmittel und lauwarmen Wasser. Trocknen lässt du die Perle dann wieder bei Zimmertemperatur.

  1. das schimmernde Finale

Damit deine Perle ihren Glanz behält, kannst du sie alle zwei bis drei Jahre mit Olivenöl behandeln. Trage dazu mit einem weichen Tuche eine ganz feine Schicht auf und die Perle schimmert wie am ersten Tag.

Du hast noch Fragen oder bist dir in einem Punkt bei der Schmuckpflege unsicher? Dann kontaktiere uns gerne jederzeit!

Y-Kette Weißgold Tahitiperle
In Reih und Glied mit...
Südseeperle Gelbgold Kette
Mehr Perlen shoppen!

Join the list & Get 15€ OFF!

Werde Teil der hempeline Family!
Neuheiten, exklusive Angebote und Inspiration.
Melde dich für unseren Newsletter an & sichere dir deinen 15€ Gutschein jetzt!